Hufschuhe als temporäre Alternative zu Hufeisen

Die Hufe gehören zu den wichtigsten Körperteilen des Pferdes, denn sie tragen sein gesamtes Gewicht, müssen jedem Untergrund trotzen und jeden Schritt abfedern. Mit folgendem Beitrag informieren wir euch über die verschiedenen Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten eines Hufschuhs.

Beschlag oder Hufschuh – Worin liegt der Unterschied

Manche Pferdebesitzer stellen sich die Frage ob es besser ist das Pferd als Barhufer oder mit Beschlag laufen zu lassen. Hat man einen Barhufer kann auf temporären Hufschutz mit Hufschuhen zurückgegriffen werden. Ist ein Beschlag nicht einfacher und gesünder für die Pferde? Der Huf ist sehr flexibel aufgebaut. Die äußere Schicht (Hornkapsel) ist beweglich. Das heißt, das Pferd kann auf unebenen Böden das Gewicht besser ausgleichen. Mit einem Hufeisenbeschlag bleibt genau diese Mechanik aus. Die Durchblutung des Hufes wird beeinflusst und die eigentliche Flexibilität ist nicht mehr gegeben. Der Unterschied zwischen Hufschuh und Eisen ist, dass dieser sich auch dem Pferdehuf anpasst und sehr flexibel ist. Ein Ausgleich kann also stattfinden. Ebenfalls ist bei einem Hufschuh der Abriebschutz etwas höher als bei einem Hufeisen. Mit einem Hufschuh hat das Pferd also immer noch die Möglichkeit mit seinem Tastorgan zu fungieren. Es kann also weiterhin den Boden fühlen und sich so besser austarieren.

Hufeisen sind in der heutigen Zeit je nach Beschaffenheit des Hufes und der Nutzung des Pferdes also nicht mehr zwingend notwendig. Früher wurden sie dafür genutzt, da Pferde als Nutztiere schwierigere und unterschiedlichere Böden bewältigen mussten. Heute sind die meisten Pferde reine Freizeit- oder Sportpferde. Das positive an einem Hufschuh ist, dass man ihn wirklich nur dann verwenden kann wenn man ihn braucht. Anders als beim Hufeisen, welches sich immer am Pferdehuf befinden sollte. Im Gelände bieten Hufschuhe eine wirklich gute Alternative, da sich die Bodenbeläge ständig abwechseln und der Verschleiß des Horns dadurch zunimmt.

Zur besseren Übersicht hier noch einmal die Vorteile auf einen Blick:

  • Unterstützen die Blutzirkulation des Hufes
  • Federn jeden Schritt ab
  • Kommen nur zum Einsatz wenn sie wirklich gebraucht werden
  • Gibt dem Pferd auf unterschiedlichen Böden Halt
  • langlebig
  • ideal für die tägliche Arbeit

 

Hufschuhe bestehen meist aus Leder, reißfestem Nylon oder Polyruethan und können dank Klettverschlüssen oder Schnallen individuell eingestellt werden. Die Profilsohle aus Hartgummi macht den Schuh robust und langlebig und kann je nach Modell auf schwierigem Untergrund im Wasser und Gelände zum Einsatz kommen. Wichtig vor dem Anziehen ist, dass der Huf vorher immer gründlich gereinigt wird!

Hufschuhe anpassen – Wie messe ich den Huf aus?

Hufschuhe müssen unbedingt optimal am Huf sitzen. Ist der Hufschuh zu groß oder zu klein, kann er sich in der Bewegung lösen oder Scheuer- und Druckstellen am Huf oder Kronrand verursachen. Demnach sollte der Huf des Pferdes vor dem Kauf unbedingt korrekt ausgemessen werden. Dafür sollte der Pferdehuf zunächst gereinigt werden. Die Hufbreite wird an der breitesten Hufstelle gemessen. Die Huflänge wird dann von der Zehe bis zum Eckstrebenwinkel gemessen. Hierfür empfehlen wir ein Maßband zu verwenden. Eine andere Variante um die Maße des Pferdehufes zu nehmen: Hierzu einfach den Pferdehuf einfetten oder einölen und auf ein weißes Blatt Papier drücken. Wenn die Hufe vermessen wurden, kannst du sie mit den Größenangaben der angebotenen Artikel vergleichen. Die Größe, die nun am nächsten am ausgewählten Hufschuh liegt sollte ausgewählt werden. Wenn die gemessene Hufbreite und Länge jedoch mehr als zwei Größen abweicht, sollte man sich für einen anderen Hufschuh entscheiden.

Wichtig: Vorder- und Hinterhufe sollten getrennt gemessen werden, da die Hufgrößen variieren. Manchmal sind sogar die Vorderhufe unterschiedlich groß.

Für extrem empfindliche Pferdehufe bieten manche Hersteller auch spezielle Hufeinlagen an, die stoßdämpfend wirken und den Ritt noch angenehmer machen. Nach der Benutzung kann der Hufschuh ganz einfach mit Wasser und einer Bürste gereinigt werden. Manche Exemplare können sogar bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.

Hufschuhe können also durchaus nützlich sein. Welche Erfahrungen hast du schon mit Hufschuhen gemacht?

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.