Einstreu - wie man sich bettet, so liegt man!

Jeder kennt das bekannte Sprichwort: Wie man sich bettet, so liegt man. Dies gilt auch für Pferde und ihre Box. Je nachdem für welche Einstreu man sich für sein Pferd entscheidet, hat dies verschiedene Vor- und Nachteile für dein Pferd. Während manche Pferde Einstreu benötigen, die staubarm und somit für Allergiker geeignet ist, ist es für andere wichtiger eine weiche Unterlage zu haben um z.B. bei Arthrose zu unterstützen. Die Wahl der Einstreuart hängt also von den Bedürfnissen deines Pferdes ab und ist sehr wichtig. Sie sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wir haben dir in diesem Beitrag die wichtigsten Fakten zum Thema Einstreu zusammengefasst.

Auf folgende Faktoren sollte man beim Kauf achten:

  • Volumen
    Das Press- und Streuvolumen sollte in einem ausgewogenen Verhältnis zueinanderstehen. Bei der Lagerung (oder auch beim Transport) sollte es möglichst wenig Platz einnehmen, während es in der Box möglichst viel Volumen haben sollte. So sparst du dir Platz und Transportwege und kannst ggf. sogar bares Geld sparen.

  • Saugfähigkeit
    Wichtig ist es, dass dein Pferd nicht wortwörtlich in seinem eigenen Urin steht. Je saugfähiger es ist, desto schneller ist die Box deines Pferdes trocken. Dadurch verringert sich auch das Risiko von beispielsweise Hufkrankheiten.

  • Geruchsbindung
    Das Stallklima wird maßgeblich von der Einstreu beeinflusst. Für eine angenehme Luft im Stall ist es sehr wichtig eine Einstreu zu wählen, die Ammoniak gut binden kann.

  • Komfort / Gelenkschonung
    Junge Pferde, die noch im Wachstum sind, oder ältere Pferde mit Arthrosen benötigen eine besonders weiche Matratze, die die Gelenke schont und den Pferden beim häufigen Liegen den nötigen Komfort bietet.

  • Staubgehalt / Allergikerfreundlichkeit
    Pferde entwickeln häufig Atemwegserkrankungen, wenn die Staubbelastung des Strohs bzw. der Einstreu zu hoch ist oder sich zu viele Schimmelpilze angesammelt haben. Entstaubtes und thermisch behandelte und somit keimfreie Einstreu sind bei Allergikern am besten geeignet.

  • Mistreduktion
    Je nach Einstreu kann die Mistmenge stark variieren. Abgesehen von der Menge des Mists kannst du dir beim Misten dauerhaft viel Zeit einsparen, wenn du eine Einstreu mit weniger Mistaufkommen auswählst.

  • Kompostierbarkeit
    Viele Einstreuarten lassen sich leider wegen ihrer schlechten Kompostierbarkeit nicht mehr verwerten. Dadurch können hohe Entsorgungskosten entstehen. Eine Einstreu, die als Dünger verwendet werden kann, ist hier auch deutlich ökologischer.

  • Futterkontrolle
    Viele Pferde neigen dazu ihre Einstreu zu fressen, wodurch Übergewicht oder sogar gesundheitliche Probleme entstehen können. Einige Einstreuarten (z.B. Holzeinstreu) sind für dein Pferd weniger attraktiv als andere. Manche Einstreu enthält sogar von Natur aus Bitterstoffe, sodass dein Pferd sie nicht fressen wird.

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    Insgesamt ist selbstverständlich das Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig. Versuche hierbei immer alle genannten Faktoren im Blick zu behalten und zwischen verschiedener Einstreu abzuwägen. 

 

Die Vor- und Nachteile der einzelnen Einstreusorten

Damit du dir einen Überblick über die Alternativen zu klassischem Stroh verschaffen kannst, haben wir dir in der folgenden Tabelle die jeweiligen Eigenschaften zusammengefasst:

 

  Beschreibung Volumen Saugfähigkeit Geruchsbindung Komfort / Gelenkschonend
Späne aus Weichholz Hobelspäne aus
unbehandeltem
Weichholz
einstreu-3-sterne  300 % einstreu-4-sterne  weich und gelenkschonend,
weniger Verletzungsrisiko
XL-Weichholzspäne aus weichen,
extra voluminösen,
unbehandelten
Weichholzspänen
 einstreu-4-sterne 300 % einstreu-3-sterne  weich und gelenkschonend,
weniger Verletzungsrisiko
Premium-Span aus einer Holzsorte aus unbehandelten
Weichholzspänen einer
Holzsorte, z.B. Fichte
 einstreu-4-sterne 300 %  einstreu-5-sterne weich und gelenkschonend,
weniger Verletzungsrisiko
 
Holzeinstreupellets Einstreupellets aus Holz  einstreu-2-sterne 600 % einstreu-5-sterne  großzügig angewendet
besonders gelenkschonend
Einstreugranulat aus Stroh gepresste
Pellets, zu einem
lockeren Granulat
verarbeitet
 einstreu-3-sterne 600 % einstreu-5-sterne  bilden eine weiche Matte
bzw. "Polsterung" des Bodens,
gelenkschonend
Rapsstroh aus Raps hergestellt einstreu-5-sterne  450 %  einstreu-4-sterne besonders weich
und gelenkschonend 
Häckselstroh maschinell entstaubtes und
fein gehäckseltes Stroh,
z.B. aus Weizen-
oder Rapsstroh
 einstreu-5-sterne 400 %  einstreu-3-5-sterne besonders weich
und gelenkschonend 
Strohpellets zerkleinertes und
gepresstes, reines Stroh
 einstreu-2-sterne 600 %  einstreu-5-sterne bildet eine weiche Matte
nach dem Zerfallen,
sehr gut geeignet
für ältere Tiere mit
Arthrosen oder junge Tiere,
die noch viel liegen
Leinenstroh Auf der Basis von
zerkleinerten Flachsstängeln
einstreu-5-sterne  400 %  einstreu-4-sterne besonders weich
und gelenkschonend

 

 

  Staubarm Mistreduktion Kompostierbarkeit Futterkontrolle
Späne aus Weichholz einstreu-4-sterne  einstreu-3-sterne einstreu-2-sterne Späne können vom
dauernden Fressen abhalten
XL-Weichholzspäne  einstreu-5-sterne  einstreu-3-sterne  einstreu-2-sterne Späne können vom
dauernden Fressen abhalten
Premium-Span
aus einer Holzsorte
 einstreu-5-sterne  einstreu-4-sterne  einstreu-2-sterne Späne können vom
dauernden Fressen abhalten
Holzeinstreupellets  einstreu-3-sterne  einstreu-5-sterne  einstreu-4-sterne

kontrollierbarere Fütterung,
Einstreu wird nicht gefressen

Einstreugranulat  einstreu-5-sterne  einstreu-5-sterne  einstreu-5-sterne wird von den meisten
Pferden nicht mit Futter
verwechselt und daher
nicht gefressen
Rapsstroh  einstreu-4-sterne  einstreu-4-sterne  einstreu-5-sterne enthält Bitterstoffe
gegen das Fressen
Häckselstroh  einstreu-4-sterne  einstreu-4-sterne  einstreu-5-sterne regt zum Fressen an
& beschäftigt das Pferd
Strohpellets  einstreu-5-sterne  einstreu-5-sterne  einstreu-5-sterne kann aus Neugier gefressen
werden, bevor die Pellets
zertreten sind. 
Leinenstroh  einstreu-4-sterne  einstreu-3-5-sterne  einstreu-4-5-sterne enthält Bitterstoffe
gegen das Fressen

 

Die verschiedenen Arten der Einstreu haben jeweils verschiedene Vor- und Nachteile. Wichtig ist aber auch, dass sich dein Pferd mit der Einstreu wohl fühlt und sie auch akzeptiert. Die beste Einstreu bringt nichts, wenn dein Pferd unglücklich mit ihr ist. Immerhin muss es ja darauf schlafen und generell damit leben. Wenn du dir unsicher bist, welche Einstreu am besten für dein Pferd geeignet ist, sprich uns gerne im Store an oder schreib uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir beraten dich gern!

 

Tägliches Ausmisten ist Pflicht!

Die beste Einstreu nützt nichts, wenn der Ruheplatz deines Pferdes nicht regelmäßig gereinigt wird. Wenn dein Pferd zu lange wortwörtlich in seinem eigenen Mist steht, können sich z.B. Hufkrankheiten wie Mauke oder Strahlfäule bilden. Ein starker Ammoniakgeruch sorgt dafür, dass dein Pferd nicht schlafen kann. Die meisten von uns kennen den typischen Ammoniakgeruch und wissen, wie unangenehm er ist. Die Einstreu sollte auch in regelmäßigen Abständen komplett erneuert werden, um Keimen vorzubeugen.

 

Schreib uns gerne in den Kommentaren welche Einstreu dein Favorit ist!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Umstellung auf Leinstroh

    solche Infos finde ist sehr wichtig für uns als Nutzer oder Endkunde bzw. Bettenbauer für unser Flauschnasen, allerdings muss ich auch immer noch den Wunsch des Stallbetreibers berücksichtigen, da unser Mist von einem Bio Betrieb abgeholt wurde, können wir keine Sägespäne benutzen, ich habe daher auf Leinstroh umgestellt und bin mehr als begeistert: Ammoniak Geruch ist geringer, es ist saugfähiger, und meine Stute "haut" sich viel lieber in ihre Box zum Schläfchen aufs Pferdeöhrchen

Passende Artikel zu diesem Beitrag:
(36)
EquiPower Allround Span
15,99 €
25 KG (0,64 € / 1 KG)
(13)
Allspan German Horse Super
11,99 €
24 KG (0,50 € / 1 KG)
(3)
Jopack Horse Bedding Leinstroh
9,99 €
20 KG (0,50 € / 1 KG)
(57)
GOLDHORSE Span
7,99 €
20 KG (0,40 € / 1 KG)
(58)
Plospan Excellent XL
10,49 €
20 KG (0,52 € / 1 KG)