Spring- & Dressur Gamaschen

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 4

Gamaschen zum Schutz der Pferdebeine bei EQUIVA online kaufen

Gamaschen für Pferde werden zum Schutz der Beine angelegt. Diese haben gegenüber Bandagen den Vorteil, dass sie schnell und einfach mit Hilfe von Klettverschlüssen oder Knopf-Verschlüssen an das Pferdebein angelegt werden und optimalen Halt bieten. Das Bandagieren dagegen ist mit etwas mehr Zeitaufwand verbunden. Die meisten Gamaschen bestehen aus Neopren oder Leder. Äußerst hochwertige Gamaschen, wie zum Beispiel die Carbon Gel Gamasche der Marke Veredus hat eine äußerst starke Carbonschicht, die einen optimalen Schutz bietet.

Im Gegensatz zu Bandagen bieten Gamaschen einen stärkeren Schutz. Die sogenannten Löffelgamaschen sind hier besonders beliebt. Sie bestehen an der Außenseite des Pferdebeins meist aus Neopren und einem doppelten Klettverschluss. Dieser wird bei den meisten Gamaschen mit einer Lasche, die beim Verschließen zu den Hinterbeinen zeigen sollte, verschlossen. So kann sie sich auch durch die Bewegung nicht öffnen. Die Löffelgamasche verfügt an der Innenseite des Beins etwa unter dem Vorderfußwurzelgelenk aus bis zum Fesselkopf, über ein Kunststoffteil, das der Form eines Löffels ähnelt. Dies ist die Standardausführung einer Gamasche. Jedoch schützt diese Art der Gamasche nur die Innenseiten des Pferdebeins und nicht die äußeren Seiten. So ist ein Rundumschutz leider nicht garantiert.

Gamaschen zum Schutz der Pferdebeine bei EQUIVA online kaufen Gamaschen für Pferde werden zum Schutz der Beine angelegt. Diese haben gegenüber Bandagen den Vorteil, dass sie schnell und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Spring- & Dressur Gamaschen

Gamaschen zum Schutz der Pferdebeine bei EQUIVA online kaufen

Gamaschen für Pferde werden zum Schutz der Beine angelegt. Diese haben gegenüber Bandagen den Vorteil, dass sie schnell und einfach mit Hilfe von Klettverschlüssen oder Knopf-Verschlüssen an das Pferdebein angelegt werden und optimalen Halt bieten. Das Bandagieren dagegen ist mit etwas mehr Zeitaufwand verbunden. Die meisten Gamaschen bestehen aus Neopren oder Leder. Äußerst hochwertige Gamaschen, wie zum Beispiel die Carbon Gel Gamasche der Marke Veredus hat eine äußerst starke Carbonschicht, die einen optimalen Schutz bietet.

Im Gegensatz zu Bandagen bieten Gamaschen einen stärkeren Schutz. Die sogenannten Löffelgamaschen sind hier besonders beliebt. Sie bestehen an der Außenseite des Pferdebeins meist aus Neopren und einem doppelten Klettverschluss. Dieser wird bei den meisten Gamaschen mit einer Lasche, die beim Verschließen zu den Hinterbeinen zeigen sollte, verschlossen. So kann sie sich auch durch die Bewegung nicht öffnen. Die Löffelgamasche verfügt an der Innenseite des Beins etwa unter dem Vorderfußwurzelgelenk aus bis zum Fesselkopf, über ein Kunststoffteil, das der Form eines Löffels ähnelt. Dies ist die Standardausführung einer Gamasche. Jedoch schützt diese Art der Gamasche nur die Innenseiten des Pferdebeins und nicht die äußeren Seiten. So ist ein Rundumschutz leider nicht garantiert.

Zuletzt angesehen