Wonach suchst du?

 
  • Trusted Shops zertifiziert
  • eKomi Produktbewertungen
  • aus 733 Bewertungen

Beinschutz & Hufschutz

Der Schutz der Pferdebeine und natürlich auch der Schutz der Pferdehufe ist von enormer Bedeutung. Ein Pferdebein und seine Hufe werden täglich stark belastet. Um Verletzungen vorzubeugen ist es wichtig, Pferdebein und Pferdehuf optimal zu schützen. Hierfür verwendet man üblicherweise Gamaschen und Bandagen für Pferde. In unserem Reitsportartikel Onlineshop findest du eine breite Auswahl an Gamaschen und Bandagen für Pferde. Neben den verschiedenen Arten von Gamaschen, kannst du natürlich auch deren Farbe passend zu dem anderen Reitzubehör abstimmen. Transportgamaschen, Springgamaschen und Wickelgamaschen stellen nur einen kleinen Teil unseres Gamaschen und Pferde-Bandagen Sortiments dar. Wir führen Gamaschen, Bandagen und alles andere zum Schutz des Pferdebeins und des Hufs von führenden Herstellern der Reitsportbranche.

Beinschutz & Hufschutz

Beinschutz und Hufschutz für Pferde

EQUIVA bietet ein breites Sortiment an Beinschutz für Pferde an. Von Gamaschen über Fleece- und Strickbandagen bis hin zu besonderem Hufschutz sind keine Grenzen gesetzt. Gamaschen gibt es in Form von Dressur- und Springgamaschen. Diese teilen sich in günstige und hochwertige Markenprodukte auf. Es gibt Gamaschen mit Gel-Protection und Carbonbeschichtung für besonders guten Schutz der Pferdebeine. Auch für den modernen Reiter von heute lässt das Angebot von EQUIVA keine Wünsche offen. Mit der 4RIDERS Talent Kollektion lässt sich Pferd und Pony in der gewünschten Farbe von Huf bis Schopf farblich ausstatten. Die passende Gamasche zu Schabracke, Halfter, Abschwitzdecke oder Ohrenhaube gibt es in vielerlei aktuellen Trendfarben.

Generell ist der Beinschutz bei Pferden, die Eisen tragen und viel beansprucht werden, sehr wichtig. Hier ist das Verletzungsrisiko meist höher als bei Pferden, die keine Eisen haben und nicht viel geritten werden. Körperbau und Konstitution spielen ebenfalls eine Rolle. So tendieren manche Pferde dazu öfters unterzutreten oder die Innenseite der Beine zu streifen. Im Gelände und beim Springen sollte der Beinschutz wie Gamasche, Streichkappe und Hufglocke ebenfalls nicht vernachlässigt werden, um kleinere Verletzungen verhindern oder gar zu vermeiden. Schon eine kleine unentdeckte Wunde, kann sich entzünden und langwierige Behandlung zur Folge haben.

Auch kommt der Beinschutz beim Verladen in den Pferdehänger immer wieder zur Frage. Ist es sinnvoller Pferde mit Transportgamaschen einzupacken oder sind Gamaschen und Springglocken völlig ausreichend? Beim Auf- und Abladen des Pferdes können schnell Verletzungen entstehen, so dass Beinschutz und Hufschutz in jedem Fall vorhanden sein sollte.

Beinschutz und Hufschutz für Pferde EQUIVA bietet ein breites Sortiment an Beinschutz für Pferde an. Von Gamaschen über Fleece- und Strickbandagen bis hin zu besonderem Hufschutz sind keine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Beinschutz & Hufschutz

Beinschutz und Hufschutz für Pferde

EQUIVA bietet ein breites Sortiment an Beinschutz für Pferde an. Von Gamaschen über Fleece- und Strickbandagen bis hin zu besonderem Hufschutz sind keine Grenzen gesetzt. Gamaschen gibt es in Form von Dressur- und Springgamaschen. Diese teilen sich in günstige und hochwertige Markenprodukte auf. Es gibt Gamaschen mit Gel-Protection und Carbonbeschichtung für besonders guten Schutz der Pferdebeine. Auch für den modernen Reiter von heute lässt das Angebot von EQUIVA keine Wünsche offen. Mit der 4RIDERS Talent Kollektion lässt sich Pferd und Pony in der gewünschten Farbe von Huf bis Schopf farblich ausstatten. Die passende Gamasche zu Schabracke, Halfter, Abschwitzdecke oder Ohrenhaube gibt es in vielerlei aktuellen Trendfarben.

Generell ist der Beinschutz bei Pferden, die Eisen tragen und viel beansprucht werden, sehr wichtig. Hier ist das Verletzungsrisiko meist höher als bei Pferden, die keine Eisen haben und nicht viel geritten werden. Körperbau und Konstitution spielen ebenfalls eine Rolle. So tendieren manche Pferde dazu öfters unterzutreten oder die Innenseite der Beine zu streifen. Im Gelände und beim Springen sollte der Beinschutz wie Gamasche, Streichkappe und Hufglocke ebenfalls nicht vernachlässigt werden, um kleinere Verletzungen verhindern oder gar zu vermeiden. Schon eine kleine unentdeckte Wunde, kann sich entzünden und langwierige Behandlung zur Folge haben.

Auch kommt der Beinschutz beim Verladen in den Pferdehänger immer wieder zur Frage. Ist es sinnvoller Pferde mit Transportgamaschen einzupacken oder sind Gamaschen und Springglocken völlig ausreichend? Beim Auf- und Abladen des Pferdes können schnell Verletzungen entstehen, so dass Beinschutz und Hufschutz in jedem Fall vorhanden sein sollte.

Zuletzt angesehen