Um ein Pferd zu gymnastizieren und ihm ein wenig Abwechslung zu bieten, ist die Stangenarbeit eine gute Lösung und ebenso eine gute Übung für das Pferd und auch für den Reiter. Die Stangengymnastik fördert die Rückenmuskulatur des Pferdes. Die Beine werden stärker angewinkelt und der Rücken sollte beim Überreiten der Stangen locker schwingen.
Viele sehen das Longieren nur als einfache Bewegung fürs Pferd an, an den Tagen an denen man mal keine Lust hat zu reiten. Doch Longieren kann so viel mehr sein. Richtig Longieren kann als ideale Gymnastik dienen und beispielsweise Losgelassenheit und Schwung verbessern.
Mit diesem Beitrag möchten wir Pferdebesitzern, die ein junges und unerfahrenes Pferd haben, ein Paar Tipps für den Start geben. Da jeder seine eigene Herangehensweise und eventuell andere Methoden hat, ein junges Pferd auszubilden, beruhen diese auf Erfahrungswerten und Recherche und können dementsprechend von anderen Methoden abweichen.
2 von 2