Leas Tagebuch TEIL 15

Hallo ihr Lieben! –Weiter geht’s mit der Polyzeit :)

Nach den westfälischen Meisterschaften folgte der K+K Cup !!

Ja, ich konnte es auch zunächst nicht glauben... Oni und ich... in Münster... der K+K Cup! Einfach toll, dafür ausgewählt zu werden!

Nachdem wir intensiv von Nicole auf diese Prüfung vorbereitet wurden, ging es den Tag vor der Prüfung schon nach Münster um einzustallen :D

Seit den Westfälischen muss ich schon sagen, dass mir `Übernachtungsturniere` wirklich sehr gefallen und sie für mich einfach die schönsten sind! Also ritt ich Oni ganz entspannt auf dem Abreite- und auch auf dem Prüfungsviereck ein paar Runden um ihn für den morgigen Prüfungstag schön locker zu haben.

Als wir morgens wieder in den Stall kamen um ihn für die Prüfung vorzubereiten, stieg auch meine Nervosität :D Nicole kam natürlich auch wieder um uns auf dem Abreiteplatz die nötige Sicherheit und ein gutes Gefühl beim Reiten zu geben.

Auf das Viereck zu reiten ist schon toll... vor allem, wenn man weiß, wer den Boden schon vorher alles betreten hat :D

Oni und ich zeigten eine sichere Runde mit wenig Kleinigkeiten, die besser hätten laufen können ABER wir waren alle sehr zufrieden und glücklich mit dieser Runde! Mit 64% waren wir sogar schließlich erste Reserve und verpassten soooo knapp unser FEI Schleifchen! Dennoch konnten Oni und ich uns von einer guten Seite zeigen und wurden direkt danach für das Stützpunkttraining gesetzt!

Glauben konnte ich das alles nicht so recht, bis wir dann wirklich den ersten Mittwoch bei Cornelia Endres, der Bundestrainerin für die Ponys, in der Halle ritten...

Wie unsere Saison danach mit dem Stützpunkt und den weiteren Sichtungen weiterging, werdet ihr im nächsten Blogeintrag lesen :D

EureLeaUnterschrift_SW

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.