• Kostenloser Versand ab 99 €
  • Kostenloser Rückversand
  • Kostenloser Support
  • Trusted Shops zertifiziert
  • eKomi Produktbewertungen
  • aus 1039 Bewertungen
Die wichtigste Frage spätestens am Vorabend der genannten Prüfung: Hast du schon abgehakt? Und wer hat es nicht schon wenigsten einmal im Turnierreiterleben vergessen? Das wohl Wichtigste bei einem Turnierstart ist es, die Startbereitschaft rechtzeitig zu erklären. In der Zeiteinteilung des Reitturniers ist festgelegt, bis wann dies spätestens erfolgen sollt.
Gerade im Sommer schwirren allerlei Insekten durch die Luft und vor allem Fliegen, Mücken und Bremsen machen den Pferden das Leben schwer und den Gang auf die Koppel oder einen entspannten Ausritt zur Qual. Pferde haben eine sehr sensible Haut und spüren jede Fliege am Körper und auch Stiche von Bremsen und Mücken sind sehr unangenehm für sie. Welche Produkte, Mittelchen und andere Tricks am besten gegen die Plagegeister helfen, verraten wir euch hier.
Wie wäre es mit der ersten Briese Sommer? Einer unserer Lieblingslooks der Saison ist der „Summer Breeze“-Look! Edles Blau in Kombination mit hellen Akzenten in creme/beige und farbigen Highlights in der Trendfarbe Koralle bereiten jetzt schon einen Vorgeschmack auf den Sommer und machen Lust auf ein stylisches Outfit für deinen Tag im Stall.

EQUIVA Look: Pink Summer

Sportliches Outfit mit pinken Akzenten – das ist einer unserer EQUVA Lieblingslooks! Mit der Farbwelt „Pink Summer“ kombinierst du klassische Teile mit perfekten Hinguckern in angesagtem Pink. Das klingt genau nach deinem Style? Dann lass dich jetzt von unseren aktuellen Lieblingsprodukten inspirieren.
Für den Start auf einem Reitturnier gerade für Dressurprüfungen, wird die Mähne des Pferdes gerne zu Zöpfen geflochten. Auch zu anderen Anlässen wie für Showevents, Aufführungen oder besonderen Fotoshootings mit Pferd sieht eine zu Zöpfen geflochtene Mähne schick und edel aus. Das Pferd erhält ein besonders elegantes und gepflegtes Aussehen. Es gibt verschiedene Techniken, die Pferdemähne zu Zöpfen zu flechten. Hier erklären wir euch in wenigen einfachen Schritten, das Einnähen der Mähne!
Für den Start auf einem Reitturnier gerade für Dressurprüfungen, wird die Mähne des Pferdes gerne zu Zöpfen geflochten. Auch zu anderen Anlässen wie für Showevents, Aufführungen oder besonderen Fotoshootings mit Pferd sieht eine zu Zöpfen geflochtene Mähne schick und edel aus. Das Pferd erhält ein besonders elegantes und gepflegtes Aussehen. Es gibt verschiedene Techniken, die Pferdemähne zu Zöpfen zu flechten. Hier erklären wir euch in wenigen einfachen Schritten, das Einflechten der Mähne!

Pferde richtig anweiden

Der Frühling ist da und das bedeutet, dass auch bald die Weidesaison beginnen kann. Endlich wieder das frische Gras und den Tag auf der grünen Wiese genießen zu können, darüber freut sich wohl jedes Pferd oder Pony. Doch gerade nach der Winterzeit muss die Umstellung auf frisches Gras langsam erfolgen, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden. Daher sollten einige Dinge beachtet werden, bevor die Pferde Wiesen und Weiden unbekümmert genießen können.
Sportlich, schick und voll im Trend – Mit dem EQUIVA Lieblingslook „Sporty Navy“ in der sportiven Farbkombi aus klassischem Dunkelblau und elegantem Grau kannst du dir das perfekte Outfit für den Stall zusammenstellen. Du stehst auch im Reitstall auf sportliche Looks? Dann lass dich jetzt von unseren neuen Lieblingsprodukten inspirieren.
Die Pferdepflege ist sehr wichtig. Sie dient nicht nur der Sauberkeit, sondern auch der Gesundheit des Pferdes. Beim Putzen des Fells werden Haut und Muskeln wohltuend massiert und die Durchblutung angeregt. Außerdem fördert die intensive Pflege die Bindung zwischen Reiter und Pferd. Die Fellreinigung ist besonders vor dem Reiten sehr wichtig, damit Dreck oder Knötchen im Fell im Bereich der Sattel- und Trensenlage oder unter Bandagen und Gamaschen nicht scheuern und so wunde Stellen verursachen. Auch die Hufe sollten täglich und vor jedem Reiten gesäubert werden, damit keine Steinchen oder ähnliches im Huf drücken.
Trendfarbe Lila, beerige Töne und frische Akzente in Pink – mit diesem EQUIVA Look bist du perfekt gestylt für deinen Tag im Stall und überzeugst mit angesagten Fashion-Highlights diesen Frühjahrs/Sommers.
Jeden Herbst und jeden Frühling steht er an: der Fellwechsel! Wenn es kälter bzw. wärmer wird passen sich die Pferde mit Hilfe ihres Felles an die veränderten Temperaturen an. Als natürlicher Rhythmus wird im Frühjahr das Winterfell durch Sommerfell ausgetauscht.
Bei traumhaftem Wetter haben wir Nicole Uphoff-Selke und ihre Stute River Dance auf dem Hof am Mühlpfad besucht und durften auch einen Blick in Nicoles eigene vier Wände werfen. EQUIVA gegenüber schwelgte Nicole in Erinnerungen und verriet auch, welche Rolle der Reitsport nach ihrer aktiven Karriere in ihrem Leben spielt.
Bald ist das Jahr schon wieder um. Und wie üblich wird der Rutsch ins neue Jahr in den meisten Gegenden mit Feuerwerk, Böllern und Knallern gefeiert. Wie euer Pferd den Jahreswechsel am besten übersteht, lest ihr in diesem Blog Beitrag.

Sicherheit im Reitsport

Im Reitsport steht die Sicherheit sowohl für das Pferd als auch für den Reiter an erster Stelle. Um Unfälle zu vermeiden, sollten einige Dinge beim Reiten und auch im Alltag beachtet werde.
Um euch die neuen Nachwuchstalente des EQUIVA-Dressurteam näher vorzustellen, könnt ihr hier auf dem Blog die Steckbriefe der Mädels noch einmal nachlesen. Hier findet ihr alle interessanten Informationen zu den Reiterinnen aus Westfalen!
Schon ist es wieder soweit. Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und der Winter steht vor der Tür. Mit den kalten Jahreszeiten wird in den meisten Reitställen auch die Hallensaison eingeläutete. In der Reithalle tummeln sich dann in den Abendstunden vor allem die berufstätigen Reiter, Ausritte werden bei Regen, Matsche und Frost eher selten und zum Turnier fahren die meisten Reiter über den Winter ebenfalls nicht.
Pferde sehen die Welt mit anderen Augen und nehmen ihre Umgebung anders wahr als wir Menschen. Hier im Beitrag erklären wir euch, wie und was ein Pferd eigentlich sieht und was es im Umgang mit dem Pferd daher zu beachten gibt.
Um euch die neuen Nachwuchstalente des EQUIVA-Dressurteam näher vorzustellen, könnt ihr hier auf dem Blog die Steckbriefe der Mädels noch einmal nachlesen. Hier findet ihr alle interessanten Informationen zu den Reiterinnen aus dem Rheinland!
Der Herbst ist da und viele aktive Reiter stellen sich oft die Frage ob das Pferd geschoren werden sollte. Dabei sollte natürlich der gesundheitliche Aspekt im Mittelpunkt stehen.
Um euch die neuen Nachwuchstalente des EQUIVA-Dressurteam näher vorzustellen, könnt ihr hier auf dem Blog die Steckbriefe der Mädels noch einmal nachlesen. Hier findet ihr alle interessanten Informationen zu den Reiterinnen aus dem Rheinland!
Schon ist der Herbst da und das bedeutet für das Pferd eine große Umstellung in Bezug auf die Fütterung. Eine Futterumstellung kann den Stoffwechsel und das Verdauungssystem belasten und sollte behutsam stattfinden. Wir geben euch einige Tipps, was es bei der Umstellung der Fütterung im Herbst zu beachten gilt und wie ihr euer Pferd dabei unterstützen könnt.
Ende August war es dann endlich soweit: Die Reiter und Reiterinnen, die im Laufe des Jahres an den Prüfungen des Nicole Uphoff Nachwuchschampionats powered by EQUIVA teilgenommen hatten und sich durch ihre gute Leistungen für die Aufnahme in das EQUIVA Dressurteam empfohlen haben, besuchten die EQUIVA Zentrale in Krefeld.
Von der Reithalle ins Gelände: Für die meisten Reiter und Reiterinnen gehört das Ausreiten einfach dazu und auch für Pferde bieten Ausritte eine willkommene Abwechslung zur Arbeit in der Reithalle oder auf dem Reitplatz. Um dabei sicher unterwegs zu sein, sollten einige Punkte beachtet werden.

Spind ausmisten

Kann dein Spind im Pferdestall auch mal wieder eine Putz- und Aufräumaktion vertragen? Bald ist der Sommer vorbei, für einige geht auch die Turniersaison zu Ende und der Herbst steht vor der Tür. Höchste Zeit einmal den Spind und die angesammelte Ausrüstung durchzugehen und auszusortieren, um für Herbst und Winter auch wirklich das passende Equipment im Stall zu haben. Allgemein sollte man in regelmäßigen Abständen Ordnung in seinen Schrank bringen und vor allem Dinge, die regelmäßig in Gebrauch sind, reinigen und auf Mängel hin überprüfen.
1 von 8